Für Familienangehörige oder Pflegekräfte von Menschen mit besonderen Bedürfnissen 

Bei der alltäglichen Begleitung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen, aufgrund von

  • Behinderung,

  • Unfall, 

  • chronischer Erkrankung,

 

können spezielle entwicklungsunterstützende Kommunikationsfähigkeiten hilfreich sein.

 

Durch genaue Analyse der Videoaufnahmen, können z.B. Initiativen selbständig zu Handeln oder Effekte gelingender Interaktion sichtbar gemacht werden, um diese dann bewusst zur Entwicklungsförderung einzusetzen.

Mit mir gemeinsam entdecken Sie gelungene Momente und erweitern Ihre entwicklungsunterstützenden Kommunikationsfähigkeiten.

Aufbauend auf Ihren eigenen Ressourcen, erhalten Sie mit Marte Meo konkrete und handlungsorientierte Informationen zu den Themen:

 

  • Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen, wie Abbruch der Kommunikation, Ausdruck von Ärger oder Aggressionen,

  • Erhalten oder Erlernen von alltäglichen Fähigkeiten, z.B. selbständig Essen, Körperpflege, Mobilität, Beteiligung am Alltag,

  • Orientierung und Unterstützung geben, z.B. Sicherheit im Tagesablauf vermitteln, Alltagsaufgaben strukturieren,

  • Entwicklungsunterstützung, z.B. in den Bereichen Sprachentwicklung, Aufmerksamkeit/ Konzentration, Kooperationsfähigkeit, Arbeitsfähigkeit, 

  • Entwickeln positiver Beziehungen zu Bezugspersonen und Familienmitgliedern,

  • Fähigkeiten erkennen, wertschätzen und unterstützen,

  • unterstützende Kommunikation, verbesserte Beziehungsfähigkeiten und Interaktionsfähigkeiten.

Implementierung der Marte Meo Methode in eine Einrichtung für Menschen mit Einschränkungen am Beispiel der Stiftung Wagerenhof, Uster, Schweiz

Im Film "Bruderliebe" wird beschrieben, wie Michael Höhen und Tiefen bei der Pflege seines Bruders Markus durchlebt. Mit Marte Meo findet Michael Becker - heute selbst Marte Meo Therapist und Colleague Trainer - Antworten auf seine Fragen und somit einen Weg aus seiner Ohnmacht.